AUFGANG. Band 8 (2011): Der Siebte Schopfungstag: Der Siebte Schopfungstag (AUFGANG. Jahrbuch fur Denken, Dichten, Musik) Sanchez de Murillo, Jose und Thurner, Martin

AUFGANG. Band 8 (2011): Der Siebte Schopfungstag: Der Siebte Schopfungstag (AUFGANG. Jahrbuch fur Denken, Dichten, Musik) Sanchez de Murillo, Jose und Thurner, Martin

Normaler Preis
€85,00
Sonderpreis
€85,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Gisela Dischner, Karen Gloy, Manfred Görg, Rüdiger Haas, Thomas Herrmann, Peter Koslowski, Benedikt Kranemann, Rolf Kühn, Hans-Friedrich Luchterhandt, María Isabel Peña Aguado, Christoph Rinser, Irmgard Rüsenberg, José Sánchez de Murillo, Francisco Javier Sancho Fermín, Heinz Schott, Markus Stohldreier, Martin Thurner, Markus Welte und anderen Das erste Kapitel der Genesis huldigt dem Gedanken der Schöpfung. Gott schuf die Welt, indem er trennte und ordnete und dem Leben, das er geschaffen hatte, auftrug, sich fortzupflanzen. An jedem Schöpfungstag trat er von seiner Schöpfung zurück, um zu sehen, dass sie gut war, am sechsten Tag sah er, dass alles sehr gut war, am siebten Tag schließlich ruhte er und segnete diesen Tag. An diesem besonderen siebten Tag kommt die Schöpfung gleichsam ganz zu sich selbst, Schöpfer und Geschöpf spiegeln und erkennen sich in dieser Ruhe ineinander. In einer dialektischen Bewegung mündet der Trennungsprozess der Schöpfung in die Ruhe des Innehaltens, in der sich wieder Einheit herstellt, indem der Schöpfer sein Werk "sein" lässt. Mystisches Schreiben und Erleben ist seit jeher in dieser Sphäre des Nicht-Tuns beheimatet, in der sich alles in seine vorgeburtlichen Möglichkeiten zurücknimmt und zugleich neu öffnet.

Brand:Kohlhammer Manufacturer:Kohlhammer W., GmbH