Die Baureihe 61: und der Henschel-Wegmann-Zug Gottwaldt, Alfred

Die Baureihe 61: und der Henschel-Wegmann-Zug Gottwaldt, Alfred

Normaler Preis
€195,00
Sonderpreis
€195,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit der Baureihe 61 besass die Deutsche Reichsbahn zwei Schnellzug-Tenderloks in Stromlinienform, die Henschel 1935 und 1939 geliefert hatte. Sie waren zur Beförderung des Henschel-Wegmann-Zuges beschafft worden. Dieser dampfbetriebene Wettbewerber für die Diesel-Schnelltriebwagen fuhr vor dem Krieg zweimal täglich von Berlin Anhalter Bahnhof nach Dresden Hauptbahnhof und zurück, seine Fahrzeit betrug einhundert Minuten.
Nach 1945 verblieb die Zweizylinderlok 61 001 im Westen und wurde bereits 1952 ausgemustert. Den eleganten Wagenzug hat die Bundesbahn als Fernschnellzug "Blauer Enzian" modernisiert, der zwischen Hamburg und München fuhr. Die Dreizylinderlok 61 002 wurde von der Reichsbahn zur Schnellfahrlokomotive 18 201 umgebaut. Die prachtvolle Maschine ist heute noch in Betrieb.
Alle Stationen in den wechselvollen Zeiten von Planung, Bau und Einsatz dieser legendären Dampflokomotiven und ihres einzigartigen Zuges werden in Wort und Bild ausführlich dokumentiert: Konstruktionszeichnungen und Aufnahmen alter Fotoreporter fehlen enbenso wenig wie technische Daten, historische Fahrpläne und farbenfrohe Plakate.

Manufacturer:EK-Vlg