+++ GUTSCHEIN 10% "GOLDENER HERBST 2022" AB 20 EUR EINKAUFSWERT BEI JEDEM EINKAUF +++

Die Kubakrise - UNO ohne Chance: Verdeckte Kriegsführung und das Scheitern der Weltgemeinschaft 1959-1962 (Edition Zeitgeschichte), Ganser, Daniele und Eichner, Klaus

Die Kubakrise - UNO ohne Chance: Verdeckte Kriegsführung und das Scheitern der Weltgemeinschaft 1959-1962 (Edition Zeitgeschichte), Ganser, Daniele und Eichner, Klaus

Verkäufer
Homilius
Normaler Preis
€109,65
Sonderpreis
€109,65
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In einer Zeit, in der Krieg und Terror die täglichen Schlagzeilen dominieren, fragen sich viele Menschen, warum die UNO-Friedensorganisation die Menschheit nicht "von der Geißel des Krieges" befreien kann. Akribisch recherchiert zeigt dieses Buch erstmals am Beispiel der Kubakrise, wie machtlos die UNO der verdeckten Kriegsführung der Supermächte gegenübersteht. Der direkte Vergleich der diplomatischen Debatten im UN-Sicherheitsrat und in der UN-Generalversammlung mit dem geheimen Krieg der CIA gegen Kuba und der sowjetischen Operationen "Anadyr" erlaubt tiefe und erschütternde Einsichten in die Abgründe der internationalen Politik. Das gerade für unsere heutige Zeit hochaktuelle Fazit dieses historischen Buches lautet: Es sind eine Vielzahl von Lügen, welche uns in die Gewalt verstricken. Ohne eine Überwindung der Lügen wird auch der Ausstieg aus der Gewaltspirale unmöglich sein.

258 Seiten, 1. Auflage (2007), mittlere Gebrauchspuren, mit dem farbigen Schutzumschlag, Hardcover (harter Einband), für die Schweiz gilt: wegen der Grenznähe ist das Buch bereits ein Werktag nach der Abholung bei der Schweizer Post, sonst erfolgt der Versand mit DHL